Hypnosystemik

Gesperrt
Thomas Stahl
Beiträge: 44
Registriert: 13 Jun 2017, 10:03

Hypnosystemik

Beitrag von Thomas Stahl » 16 Mär 2018, 09:20

Der von Dr. Gunther Schmidt entwickelte hypnosystemische Ansatz verbindet Modelle der kompetenzaktivierenden Hypnotherapie (nach Milton Erickson) mit lösungsorientierten systemischen Therapiekonzepten. Er geht davon aus, dass im Erfahrungsschatz jedes Menschen ein vielfältiges, häufig unbewusstes Kompetenzrepertoire vorhanden ist. Dieses lässt sich auch nach schwersten Vergangenheitsbelastungen für eine gesunde, erfüllende Lebensgestaltung konstruktiv und nachhaltig wirksam aktivieren.

Der hypnosystemische Ansatz bietet dafür eine Vielzahl aufeinander abgestimmter Interventionsmöglichkeiten. Mit ihnen lässt sich das Potenzial unbewusster und unwillkürlicher Prozesse nutzen, um Zugang zu bereits vorhandenen hilfreichen Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen zu erschließen. Aus systemischer Perspektive ist die Wechselwirkungsdynamik in den relevanten Beziehungssystemen der Klienten sehr wichtig. Im Fokus steht der differenzierte Blick auf die Auswirkungen von Problemerleben und von potenziellen Lösungen auf die jeweiligen Beziehungen mit dem Ziel, gewünschtes Erleben zieldienlich zu bahnen und – unter Berücksichtigung des jeweiligen Umfelds – selbstwirksam zu gestalten.

Der hyposystemischen Ansatz wird heute in vielfältigen Bereichen wie beispielsweise Therapie, Beratung, Coaching, Pädagogik, Team- und Organisationsentwicklung angewendet, gelebt und weiterentwickelt.
Thomas Stahl · Koordinator
hypnosystemisches Netzwerk · sysTelios Transfer
c/o sysTelios Gesundheitszentrum Siedelsbrunn GmbH & Co. KG
Am Tannenberg 17, 69483 Wald-Michelbach, Deutschland
t.stahl@hypnosystemisches-netzwerk.de

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast